Die Pilz Gruppe mit Stammsitz in Ostfildern ist weltweit führend in der Automatisierungstechnik. Die Präsentation des neuen modularen Sicherheitsrelais myPNOZ stand kurz bevor, als die Corona-Pandemie ein Umdenken erforderte. Die meisten Präsentationsformen wie etwa ein soft release kamen nicht in Frage, da der Wunsch bestand, die umfangreichen Features des Relais emotional und persönlich darzustellen. Daraus entstand die Idee zu einem digitalen Launchevent, das Fachpresse und Kunden ein Erlebnis und die Möglichkeit zur Interaktion bieten sollte.

Die orgeldinger media group wurde mit der Umsetzung beauftragt und realisierte das Event in zwei separaten Veranstaltungen: eine für die Fachpresse, die zweite für die B2B-Kunden. Insgesamt registrierten sich über 2.200 Teilnehmer. Der weltbekannte iPad-Magier Simon Pierro sorgte mit seinen Tricks für Kurzweiligkeit bei den Shows. Beide Events boten umfangreiche Features für die Teilnehmer: Beim Livestream hatten die Zuschauer aus aller Welt die Möglichkeit, aus insgesamt neun Sprachen zu wählen. Dafür wurden Simultanübersetzer live über ein Studio-Hub zugeschaltet. Kunden wie Journalisten hatten die Option, über ein Chat-Fenster Fragen zu stellen, die die Referenten direkt live im Studio beantworteten. Parallel wurde das Event auf Twitter und LinkedIn begleitet. Bei der B2B-Kundenveranstaltung wurde zusätzlich eine chinesische Registrierung angeboten.

Die Veranstaltungen erzielten weltweit beachtliche Reaktionen: Insgesamt wurden 106 Artikel dazu veröffentlicht, entsprechend wurden ca. 6.9 Millionen Menschen weltweit erreicht, davon allein in Deutschland knapp eine Million. Auch auf Social Media sorgten die Shows für viel Aufmerksamkeit: Facebook Ads registrierte über 2 Millionen Impressions, LinkedIn knapp 200.000. Und auch die technophile Twittergemeinde zeigte großes Interesse an den Pilz-Veranstaltungen.

Kunde
Pilz GmbH & Co. KG
Leistungen
Externe Webcast-Page mit Einladungsmanagement/Teilnehmer-Registrierung, Messagebox für Rückfragen, adaptiver Livestream mit verschiedenen Bildqualitäten, komplettes technisches Set-Up – Live-Regie, Kameras, Audio und Ausleuchtung
Besonderheiten
Multilinguales Projekt in neun Sprachen mit Simultandolmetschern